Unteres Tor

  • 1150 befestigter Platz "Vesti ze Ahe" mit Mauer, Tor, Zwinger und Vorburg; Stadttor gleichzeitig Kerker/Gefängnis
    Torhäuschen in der Stadtmauer: Wohnung des Torwächters
  • 1525 - unteres Tor wird aufständischen Bauern freiwillig geöffnet
  • 1559 Beschluss des Magistrates: Der Bürger-meister soll die Schlüssel zum Tor verwahren
  • 1668 / 1978 Erneuerung des Tores
  • 1987 Pflasterung der Stadtstrasse